Wir, das sind Marlene und Thomas. Das sind 11 Jahre Kommunikationsexpertise und über 20 Jahre Kochkunst. Zwei Dinge, die sich ideal zu einem Blog vereinen lassen - weshalb wir auch auf diese Idee gekommen sind und dieses spannende Projekt gestartet haben.

 

Weiterlesen

About
  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon
  • Grey YouTube Icon
Nach Tags suchen
Wien, Österreich
kuechenrowdy@gmail.com
Copyright © 2017 Küchen Rowdy. Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt.
Mehr anzeigen

Marzipanlikör

13.12.2017

Heute kommt mal wieder ein Rezept von Marlene, was für euch bedeutet, dass ihr nicht viel Aufwand damit haben werdet ;) Da ich auf alles was süß ist stehe und zum Geburtstag immer einen genialen, selbstgemachten Eierlikör bekomme (danke Sigi!), spukt mir die Likör-Idee schon länger im Kopf rum. Ich habe also mal ein bisschen recherchiert und siehe da, es gibt das Ganze auch mit Marzipan - yummie. Und ich hätte nicht gedacht wie einfach das ist - ich sage euch, das Einkaufen der Zutaten hat länger gedauert als die Zubereitung selbst ;)

 

Zutaten (für ca. 800 ml):

 

400 gr Marzipanrohmasse
500 ml Rum
100 gr Staubzucker
400 ml Schlagobers
6 cl Amaretto

 

Rezept:

 

Das Marzipan in kleine Stückchen schneiden oder grob raspeln. Dann samt Schlagobers und Staubzucker in einen Topf geben und erwärmen - immer umrühren, bis sich das Marzipan komplett aufgelöst hat. Den Rum und Amaretto anschließend dazugeben und nochmal gut rühren.

 

Nehmt nun einen neuen, großen Topf zur Hand, gebt ein Sieb darüber und legt dieses mit einem Geschirrtuch aus. Füllt den Likör vorsichtig in das Sieb und lasst es in den Topf durchlaufen beziehungsweise wringt es aus. Das dauert etwas, doch dafür habt ihr dann keine groben Marzipanstückchen mehr in eurem Likör. Erstaunlich wie viel sich in dem Tuch sammelt. Ich habe es hin und wieder mit einem Löffel ausgekratzt, damit nicht alles verstopft ist und nichts weitergeht.

 

Sobald alles durchgelaufen ist, könnt ihr in eine oder mehrere Fläschen abfüllen und habt ein ideales, handgemachtes (Weihnachts-)geschenk parat.

 

Bewahrt den Likör im Kühlschrank auf, denn er schmeckt am besten kalt. Außerdem hält er dadurch ca. 14 Tage - falls ihr ihn nicht vorher schon austrinkt ;)

 

Kleiner Tipp: Wartet mit dem ersten Schluck ein bis zwei Tage - unserer Meinung nach hat er ab dann wesentlich besser als komplett frisch geschmeckt.

Auf Facebook teilen
Please reload

Filet-Baconbomb vom Weber PULSE 2000

Rindsbouillon mit Frittaten

Ente mit Birnen-Rotkraut und Erdäpfelknödel vom Weber PULSE 2000

1/10
Please reload

blickt doch mal über den tellerrand: